Ich bin nicht dick..

..ich brauch nur Platz für meine inneren Werte.

Dass 90-60-90 noch immer die Idealmaße sind und ein bisschen Speckdrum oft zum Stein des Anstoßes wird, bekommt man als Erwachsener ja recht schnell mit. Die Medien sind voll von superschlanken Models und nur in ganz wenigen Beiträgen wird dargestellt, dass es okay ist, zu sein, wie man ist. In einschlägigen Formaten wird suggeriert, dass man nur toll ist, wenn man schlank und schön ist. Im echten Leben laufen mir jedoch ganz viele Menschen über den Weg, die keine Modelmaße haben, vielleicht ein Muttermal besitzen, deren Haare sich ungewollt kräuseln und die einfach nicht so sind, wie es die Gesellschaft vielleicht gern hätte. Oft werden sie abgestempelt, ausgegrenzt oder gemobbt und kaum jemand macht sich die Mühe, die Geschichte hinter dem Menschen kennenzulernen. Bis vor Kurzem dachte ich, dass sei nur ein Problem erwachsener Leute, aber neulich wurde ich damit konfrontiert, dass auch der Nachwuchs als „zu dick“ empfunden wurde – ein Kind, mitten im Wachstum, nachdem es fast 1,5 Jahre auf das geliebte Schwimmen und Tennis spielen verzichten musste. Kurzzeitig entglitten mir die Gesichtszüge und ich war drauf und dran etwas dazu zu sagen. Einen kurzen Moment hielt ich inne und entschied, die Leute denken zu lassen, was sie wollen. Seit jeher bringe ich dem Nachwuchs bei, das jeder Mensch individuell und auf seine Weise ein Unikat ist. Ich erkläre, dass ein Mensch liebenswert ist, egal, welche Hautfarbe er hat, wieviel er wiegt oder welche Handicaps ihm das Leben auferlegt hat. Manchmal machen einen die Aussagen anderer wütend, aber dann besinne ich mich auf das, was wirklich wichtig ist. Ich hab all die Werte, die ich vertrete weitergetragen ohne zu erwarten, dass sie eins zu eins übernommen werden und doch hat sich dieser kleine Mensch in seinen wenigen Jahren so viel Empathie, Verständnis und Wertschätzung angeeignet, dass ich stolzer nicht sein kann. Die Generation, die ich heranziehe, wird toleranter sein gegenüber der Andersartigkeit, denn sie sieht schon jetzt den Menschen und nicht nur seine Hülle…

By Pixabay

Wer seinen eigenen Selbstwert kennt, kann über das gelassen sein, was andere über ihn reden und denken.

Asiatische Weisheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: